About

 
 

 

Boxen beim FrauenCoaching ist ein echter Befreiungsschlag. Auch für Eure Karriere!

 

Boxen. Viele denken, das sei ein Sport für Muskelprotze. Irgendwie brutal. Und überhaupt: nur was für Männer. Ha, weit gefehlt! Auch Frauen boxen. Und ich bin eine davon. Boxen ist meine Leidenschaft und eine bodenständige und elementar wichtige Sache für mich. Es hilft mir, meinen Geist zu beruhigen, und für ein oder zwei Stunden den Kopf auszuschalten. Warum ich das hier erzähle? Weil ich mir vorstellen kann, dass auch Euch Boxen gut tun würde, als eine Art des FrauenCoachings. Aber dazu später mehr.

 

Angefangen habe ich vor 20 Jahren. In einem Kurs nur für Frauen. Von der Direktorin bis zur Ausbildenden waren alle sozialen Schichten und Alterstufen in der Halle versammelt – und im Training vereint. Gesprochen wurde nicht, sondern konzentriert und eisern trainiert. Denn darum geht es beim Boxen: Man konzentriert sich ausschließlich auf seinen Körper und der Kopf versucht umzusetzen, was der Trainer will. Dabei geht es mir nicht ums Kämpfen. Selbst in den Boxring zu steigen hat mich nie interessiert. Und das entspricht auch nicht meinen Motivationspotenzialen. Aber das Training von Frau zu Frau, die körperliche und geistige Herausforderung, gefallen mir gut. Und tun mir gut!

 

Schon immer war es mein Traum, mein BusinessCoaching und FrauenCoaching im Rahmen spezieller Workshops mit dem Thema Boxen zu kombinieren. Warum? Weil es im Leben und in der Karriere im Kern um die gleichen Dinge geht, wie beim Boxen: um Führung und Kommunikation.

 

Und jetzt ist es endlich soweit: Meine Coach-Kollegin Kerstin Ortwerth, Boxtrainerin und ich bieten ab sofort spezielle Female-Leadership Workshops für Frauen an, die die Themen Coaching und Boxen miteinander verbinden. Richtig cool ist das!

 

Los geht es mit einem intensiven Coaching, bei dem die kraftvollsten inneren Motive der Teilnehmerinnen ermittelt werden. Ihr lernt, Eure Persönlichkeit und Euer Erfolgspotenzial klar zu erkennen und zukünftig besser zu nutzen. Was treibt mich wirklich an? Was sind meine Stärken und wie kann ich sie besser nutzen? Wie kann ich klarer kommunizieren? Wie führe ich mich, mein Unternehmen, meine Mitarbeiter und mein Leben erfolgreich und individuell zu mir passend? Das sind nur einige der Fragen, die wir klären werden.

 

Danach folgt eine praktische Box-Einheit. Und es heißt: Raus aus der Komfortzone! Denn Boxen macht nicht nur den Kopf frei und baut Stress ab, es stärkt auch die Selbstwahrnehmung und das Selbstbewusstsein, fördert die Konzentration und ist ein effektiver Katalysator für den persönlichen Lern- und Entwicklungsprozess. Durch das Zusammenspiel von Coaching und Box-Elementen schaffen wir in diesem Workshop völlig neue Perspektiven und einen nachhaltigen Wissenstransfer in den Alltag.

 

Ich sags Euch – das macht richtig Spaß! Probiert es aus: Hier gibt es bald mehr Infos und die nächsten Termine.

 

Ich freue mich auf Euch!

 

Eure Cornelia Paul